• ePower-Forum, die Diskussionsplattform für E-Mobilität mit Bikes, Leichtfahrzeugen, Autos und PLEVs.

Aufbau eines Smart Roadster (war: VW Polo "E40")

Einer der beiden gasdruckzylinder hat sich verabschiedet, Klappe hat sich wohl verdreht oder ging zu weit auf und peng. Überall Kratzer aufm Lack :cry:
 
:confused:
Oh Mist, das tut mir leid.
Sind die Kratzer sehr tief oder lassen sie sich noch rauspolieren?
 
Am Schwarz sind 3-4 Stellen die per SmartRepair neue Farbe brauchen, rest lässt sich glücklicherweise rauspolieren laut Lackierer.

Den ganzen Sonntag noch mit verbracht den Schaden wenigstens grob wieder instand zu setzen, sowie die Anhängerkupplung fertig einzubauen.
Hab übergangsweise erstmal ne Mülltüte verbaut... Sieht aber weniger schlimm aus als man zuerst vermuten dürfte ;)
 

Anhänge

  • Like
Reaktionen: JKL
Gestern noch Abends in den Baumarkt gewackelt, eine PVC Integralschaumplatte in 5mm besorgt, das Cuttermesser und die Heißluftpistole geschwungen. Anschließend die superbillige Carwrappingfolie aufgebraucht (Tipp: Kauft NIEMALS billige Wrappingfolie. Blasenfreies aufbringen auf größeren Flächen ist nahezu unmöglich. Markenware geht da fast wie von allein).
Als Übergang kann sichs doch sehen lassen (bis auf ein paar Blasen).

Heckklappe.jpg

Mit etwas Glück komme ich an einen Abzug der Scheibe um was passendes aus CFK laminieren zu können :) 5kg gespart.

Gruß,
Patrick
 
Das ist aber kein Teslamotor da vorn drin... Das einzige von Tesla das ich da im Video sehe sind die Akkus (die ziemlich gut sind, auch wenn sie bei Schäden gern mal dazu neigen abzufackeln. Deshalb gehe ich lieber auf etwas sicherere Tüten von LG).
 
Oben