• ePower-Forum, die Diskussionsplattform für E-Mobilität mit Bikes, Leichtfahrzeugen, Autos und PLEVs.

Badassebikes Chiptuning Box zum Bosch E Bike

Hallo,

hier wird viel geschrieben, aber wer hat denn nun schon von Euch allen hier sein S-Pedelecs, anhand eines Dongles oder einer Box getunt?
Ich glaube, das den meisten Lesern hier, "Erfahrungsberichte" (nach dem Tuning) am meisten gefallen würde. Lohnt es sich denn nun beim S-Pedelec, oder nicht?

Liebe Grüsse
 
Ich habe an meinem R&M Load S-Pedelec so ein Teil dran. Die Geschwindigkeit wird bei mir ab ca.8 km/h halbiert. Ich habe das Gefühl dass mann etwas mehr Unterstützung beim Berg rauffahren hat. Da wo ich früher 14 km/h gefahren bin ohne viel in die Pedale zu tretten fahre ich jetzt ca. 20km/h mit gleichen Kraftaufwand, die Battery ist natürlich entsprechend schneller leer. Auf gerade Strecke fahrt mann ca. 50-52km/h ab da wird es sehr unangenem weil mann selber kräftig mittretten muss und wegen dem Fahrtwind, ist zu stark.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hallo,

heute ist mein "Bikespeed-Key" Dongle gekommen. Ich denke, das ich ihn am Wochenende einbauen werde. Bin gespannt, ob man dadurch ein wenig entspannter bis so ca. 45 Kmh kommen tut.
Das ich damit keine 60 Kmh erreichen werde ist mir natürlich schon klar, aber mir geht es auch Hauptsächlich da drum, das der Motor vielleicht doch noch ein wenig länger das Treten unterstützt.
Ich werde Euch dann über das Ergebnis berichten.
Grüsse
 
Hallo nochmal,
der Bikespeed Key Dongle hatte leider nicht funktioniert. Habe mir jetzt die Badass 3.3 Box gekauft und werde sie wenn es in den nächsten Tagen mal nicht regnen sollte, ausprobieren.
Grüsse
 
So, ich habe gerade mal die kurze Regenpause genutzt und eine kleine Runde mit der verbauten Badass Box gedreht. Meine Wunschvorstellungen sind eigentlich genau so eingetroffen, wie
ich es mir erhofft hatte. Vorher hatte ich mit einigen Kraftaufwand auf die Pedale so ca. 43-44 K/mh auf dem Tacho. Das waren laut gemessenen GPS, 41 K/mh.
Jetzt nach dem Einbau der Box hatte ich laut GPS 46 K/mh. Der Tachowert hatte sich ca. halbiert und zeigte 26 K/mh an. Wobei ich hier noch mal anmerken möchte, das das Bosch Tacho
Display 2-3 K/mh mehr anzeigt, wie meine gemessenen GPS Daten.
Wobei ich aber auch noch sagen möchte, das die gefahrene Gerade Strecke, die ich gerade gefahren bin, nur ca. 200 Meter betrug.
Für mich hat sich der Einbau der Box auf alle Fälle gelohnt. Bei besserem Wetter werde ich mal eine weitere Strecke zurücklegen, um zu testen, wie sich die Box auf einer längeren gefahrenen Strecke verhält.
Liebe Grüsse,
Axel
 
Die Box verrichtet die ganze Zeit ihren Dienst -- nur: Der Akku wird halt auch deutlich schneller leergesaugt, sodass bei mir der 1. Balken recht schnell schwindet. Dann geht die Unterstützung natürlich wieder etwas runter.
Ich bin insgesamt aber zufrieden, der Motor hat nun einmal eine begrenzte Leistung.
Der Umbau ist außerdem so easy, dass ich öfter mal wechsle -- je nach Bedarf.
 
Aber der Akku wird doch erst erheblich schneller leer, wenn auch die Mehrleistung vom Motor abverlangt wird, oder? Wenn ich normale 40 k/mh fahre, wird sich doch bestimmt nichts ändern, oder doch?
Grüße
 
Doch, weil die Unterstützung immer größer ist, da das System "denkt", man fahre noch nicht so schnell.
Als Hausnummer: Bei meinem Lastenrad geht die reale Reichweite bei nur "Turbo" von gut 30 auf unter 20 km.
 
Ah ja, da bin ich ja gespannt. Auf alle fälle hat das Bike nun "obenrum" mehr Druck und schiebt noch ein wenig länger an. Sind wir beide hier nun die einzigen, die sollche Box verbaut haben?
Von der Reichweite her, ist es bei mir nicht ganz so schlimm, da ich meistens eh nur kurze Strecken fahre. Ist für mich ein reines "Spass Bike". Und jetzt habe ich noch mehr Spaß.
Grüße
 
So, habe gerade eine etwas längere Strecke gefahren. Laut GPS hatte ich eine Höchstgeschwindigkeit von 50,7 K/mh. Musste dabei aber auch ordentlich in die Pedale treten. Ansonsten aber super.
Grüße
 
Mit welchem GPS mißt Du die Geschwindigkeit?

Ich schaffe mit meinem Pedelec-MTB mit dem Aktive Line auch so um die 50km/h, aber auch nur wenn ich ordentlich in die Pedale trete. Könnte man mit einem S-Pedelec nicht noch schneller fahren, weil die ja mit den stärkeren Motoren ausgerüstet sind?
 
Ich habe mit dem Teasi One2 Navi gemessen. Der S-Pedelec Bosch Performance Line Motor hat leider Obenrum auch zu wenig Kraftreserven um schneller zu fahren. Diese Geschwindigkeit langt mir aber vollkommen.
Grüße
 
Nebenbei angemerkt: wenn Ihr ein S-Ped/eBike/Moped habt, also sowas mit Versicherungskennzeichen und da ist in Tacho dran, dann kann/darf der immer mehr anzeigen, als man wirklich fährt, darf aber nie weniger anzeigen, d.h. 1-5km/h Mehranzeige sind normal und erwünscht.
Wenn Ihr mit einem GPS, die mittlerweile schon ziemlich genau sein können, messt, dann müsste das GPS immer etwas weniger reale Geschwindigkeit ermitteln.
(Das gilt für alle KFZ, bei Fahrrädern/Pedelecs ist das schnurz, da gibt's keine Vorgaben hinsichtlich des Tachovorlaufs).
 
E

eNdless

Gibt es bereits Erfahrungswerte bezüglich Verlust der Garantie?
 
Wenn man's nachweisen kann, gibt es keine Garantie mehr.
Seit dem ich mit dem Badass fahre, hatte ich auch mal in der Werkstatt eine Diagnose machen lassen. Das Modul hatte ich natürlich zuvor entfernt. Daß ich schon viele Kilometer mit dem Badass gefahren bin, konnte man mir mit der Diagnose nicht nachweisen.
 
E

eNdless

Ich hab das Badass 3.4 jetzt an mein Cube dran gebaut. Tut was es soll. Allerdings treten Unregelmässigkeiten bei der Geschwindigkeitsberechnung auf. Speed Bergab springt teilweise von 17 Kmh auf 19 und dann wieder runter auf 17 zB. Obwohl ich nicht langsamer geworden bin.

Hoffe nicht dass Bosch diese Unregelmäßigkeiten aus dem Motor ziehen kann.
 
Nein, können die wohl nicht. Bei mir werden diese Geschwindigkeit-Unregelmäßigkeiten immer angezeigt, also nicht nur bergab. Und wie schon gesagt, hatte ich ja mal diese Diagnose machen lassen.
 
Oben