• ePower-Forum, die Diskussionsplattform für E-Mobilität mit Bikes, Leichtfahrzeugen, Autos und PLEVs.

Elmoto HR-2 _ das Bastelobjekt :)

Hallo zusammen,

-->ich versuche erst mal das originale Gehäuse voll zu bekommen. evtl. klappt es. Wenn nicht, dann kann ich evtl. das vorhandene Gehäuse geeigent erweitern (breiter machen)...
Den KLS wollte ich eig unter der Verkleidung haben. Am Besten am Platz vom alten Controller. Das alles möglichst clean bleibt und original aussihet ist mir wichtig...
 
Hallo und Danke für Eure Kommentare. Ich hatte gehofft, über dieses Expertenforum gleich das richtige Klientel für einen Verkauf meines Elmoto zu kontaktieren. Dann werde ich es jetzt bei ebay reinstellen.
Euch weiterhin viel Erfolg beim Basteln und natürlich auch beim elektrischen fahren.
 
Ja, ich lebe noch. Und das Elmoto ist auch noch da :) . Ist ja ganz schön abgedriftet hier, dann geht es Mal wieder um mein Elmoto! Die aktuelle Situation auf dem Globus macht es nicht leicht das Elmoto neu aufzubauen. Die elektronischen Komponenten die ich gerne hätte bekomme ich nicht. Genauso schwierig ist es jetzt einen Akku mit rund 3kw/h Kapazität zu bauen(zu einem halbwegs vernünftigen Preis). Das einzige was ich abstauben konnte waren Ersatzteile. Einen Rahmen und eine Schwinge für nen Fuffi! Das Moped liegt komplett zerlegt und entlackt im Regal, sonst ist nichts passiert. Die Controller von Nucular sind bis auf weiteres nicht lieferbar. Der andere interessante next gen Controller von Powervelocity ist ebenfalls auf absehbare Zeit nicht lieferbar. Sonst gibt es keine mir bekannten Controller die meinen Bedürfnissen entsprechen würden. Und wie schon erwähnt, ein Akkubau ist momentan auch nicht drin da die Zellen unbezahlbar sind. Wenn sie überhaupt verfügbar sind. Für das Geld kann ich meine Zündapp inklusive Sprit viele Jahre am laufen halten.
Deshalb wird auch in der nächsten Zeit nichts am Elmoto gemacht. Ich benötige einfach die Zellen und den Controller um planen zu können wo was wie am Moped montiert wird :sleep: . Ich fange jetzt nicht mit dem Rahmen, Bremsen, Gabel, Räder und sonst was an und lass es vergammeln. Wenn ich Pech habe liegt das Zeug so lange das ich wieder von vorne anfangen kann bis die fehlenden Teile dann eventuell bei mir sind. Ich weiß, hätte ich mich zu Beginn etwas mehr beeilt und wäre am Ball geblieben könnte ich schon fahren. Ist halt leider nicht passiert. Und mit Freundin und dem aktuellen Job bleibt mir nicht mehr ansatzweise die Zeit wie ich sie zu Beginn des Projektes hatte für meine Bastelein. Da muss man einfach abwägen was Sinn macht und was einfach verschwendete Zeit ist. Und im Moment ist jede Stunde die ich aufbringen würde leider verschwendete Zeit. Trennen werde ich mich vom Elmoto auf keinen Fall. Es gibt kein anderes Elektromoped das man so schön aufbauen kann wie das Elmoto. Vielleicht wird die Situation nächstes Jahr schon viel besser!? Ich kann es abwarten, sobald es wieder alles gibt geht es auch weiter ;) .

Grüße
Alex
 
Oben