1. ePower-Forum, die Diskussionsplattform für E-Mobilität mit Bikes, Leichtfahrzeugen, Autos und PLEVs.
    Information ausblenden

Neuer X1 Pro 3000Watt Kit

Dieses Thema im Forum "Motoren" wurde erstellt von oefianer, 23.10.2018.

  1. oefianer

    oefianer

    Beiträge:
    12
    Ort:
    zurich langstrasse
    Hallo

    Ich möchte mir im Winter mein Bike auf bauen ich habe da kein stress und Lese mich gerade ein.
    zuerst wollte ich den Bafang aber da Fehlt mir die leitung.
    Ich weis ein andere Controller und der Motor macht auch 3000 Watt aber jegliche Bedienung gefällt mir nicht und meist dann doch sehr Teuer.

    Der Obige motor ist leicht controller hat genügend leistung und lässt sich auch schön bedienen über Diesplay und mit Handy Erweitern. Was Will man mehr ???

    Der Antrieb wurde auf ca 70km/h ausgelegt denke 80km/h sollten gehen mit angepasster Übersetzung.

    Was haltet ihr von diesem Ding ? gibt es noch was besseres ?

    https://www.cycmotor.com/product-pa...2en47fjvStnANZu9h2iCfkaVwiduaO-jt4TjZyDVsYAg8
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 23.10.2018
  2. ubcycled

    ubcycled

    Beiträge:
    5
    Ort:
    Allgaü
    Hi,
    habe mir grade über deinen Beitrag mal das Ding angeschaut, kannte es vorher nicht, sieht vielversprechend aus.
    denke mal ne gute und günstige Alternative zum Egokit/Cyclone, der da ja doch etwas in die Jahre gekommen ist...
    Bin gespannt...
    Gruss und hoffe von dir dann, wenn er lieferbar ist, ein paar Erfahrungsberichte zu lesen..:sneaky:
     
    oefianer gefällt das.
  3. oefianer

    oefianer

    Beiträge:
    12
    Ort:
    zurich langstrasse
    Ja bin mir noch nicht ganz sicher ob es diesen kit wird aber er gefällt mir immer mehr...

    Ich habe ihn noch ne mail geschrieben wegen dem Controller ober der wirklich nur 60 volt verträgt.

    Antwort:
    Yes, the shipping cost would be the same as the rest of the world.
    We are currently testing another controller. It will accept 36-72V rated voltage.
    It will ship with the first production set with a single color display instead of a color display. So you can use whatever batteries you like. Thanks!

    Best regards,
    Jon
     
  4. oefianer

    oefianer

    Beiträge:
    12
    Ort:
    zurich langstrasse
    Welchen Kit würdet ihr nehmen ? Kette oder Getriebe ?

    Getriebe version sieht für mich kompakter aus.
     

    Anhänge:

  5. ubcycled

    ubcycled

    Beiträge:
    5
    Ort:
    Allgaü
    Das klingt gut, obwohl ich bei meinen 13 bzw. 14S Akkus bleiben würd, hab genug davon.

    Die Antriebsfrage hab ich mir auch schon gestellt.
    Einerseits ist ne Kette bestimmt ne gute Kraftübertragung, andererseits halt auch wieder exponiertes, drehendes Teil. siehe Ego/Cyclone
    Ich find die Getriebeversion interessant, weiss nur nicht was die aushält.
    Da finde ich es "gefährlich", ein so grosses, ungeschütztes Zahnrad aussen zu fahren, denn Zähne können auch beissen.:(
    (Da wäre nen Bashguard sinnig...)
     
    oefianer gefällt das.
  6. oefianer

    oefianer

    Beiträge:
    12
    Ort:
    zurich langstrasse
    Es hat ja einen Schutz, für mich sieht der genügend aus.
    Eine Weitere Schutzplatte zu montieren wäre kein Grosser Aufwand.

    13-14S akkus sind schnell umgebaut...
    Ich sehe den vorteil bei 17S nicht nur die leistung sondern eben die Akkus so weniger zu belasten. Gleiche Watt Leistung bei weniger Amper.
    Aber eben bei 17S und 7-10P 119 bis 170 Cellen haben ihr Gewicht Keine Ahnung ob ich das einfach bei meinem Rahmen unterbringe kann.
    Vor allem möchte ich die etwas grösseren Lithium Cellen nehmen 21700.

    Hoffe hier melden sich noch ein paar andere Personen mit Erfahrung mit umbauten.
     
  7. Willirad

    Willirad

    Beiträge:
    1
    Ort:
    Eberswalde
    Wooow kann ich da nur sagen. Habe mir gerade das Produktvideo angeschaut. Das wäre was für meine Rikscha, habe jetzt den Bafang HD mit 1000 Watt. Das ist das mindeste was eine 130 kg Leergewicht Rikscha haben sollte, aber leider nicht offiziel erlaubt, obwohl ich damit sowieso nicht über 25KmH komme.
    --- Beitrag zusammengeführt, 15.11.2018 ---
    Hi, schau mal nach den Cycle Analyst V3, der verträgt 60 Volt und ist ein Spitzencontroller, habe den 2.4 selbst lange gefahren. https://www.ebikes.ca/product-info/cycle-analyst-3.html
     
  8. oefianer

    oefianer

    Beiträge:
    12
    Ort:
    zurich langstrasse
    Hey danke für die Infos und Hilfe.

    Ich habe mir ein X1 pro Kit bestellt.
    Motor und stg sind gerade Mal 2,2kg echt genial. Bin gespannt was die komplette Kurbel wiegen wird...

    Der Controller vom X1 kann 72volt und Mann soll viele Dinge noch in der Zukunft frei programmieren.
    Ich bin gärne betta Tester .

    Lieber gruss
     
  9. ubcycled

    ubcycled

    Beiträge:
    5
    Ort:
    Allgaü
    Hast du die Getriebe oder die Kettenversion bestellt?
     
  10. oefianer

    oefianer

    Beiträge:
    12
    Ort:
    zurich langstrasse
    Getriebe Version. Hoffe das war die kluge Entscheidung.

    Welche Version würdest du nehmen und warum dein entscheid ?
     
  11. ubcycled

    ubcycled

    Beiträge:
    5
    Ort:
    Allgaü
    Wie schon erwähnt halte ich den weiteren exponierten, nicht geschützten Antriebsstrang a lá Egokit/Cyclone
    für unschön, weil nicht ungefährlich durch bewegende Teile. Von daher ziehe ich die Getriebeversion vor.
    bei der wird sich zeigen, ob sie die einwirkenden Kräfte verträgt und wie sie auf Dauer mit "Schmutz" umgeht.
    Halt uns auf dem Laufenden...(y)
     
    oefianer gefällt das.


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden