• ePower-Forum, die Diskussionsplattform für E-Mobilität mit Bikes, Leichtfahrzeugen, Autos und PLEVs.

Sur-Ron Bremssensoren, Antriebsunterbrechung ist doof

Hallöle,

ich fahr meine Sur-Ron L1E nun knapp ein Jahr. X- Controller ist drin und ein 56T Ritzel. Heckumbau ist im Gange. (Ich weiß... alles rechtlich bedenklich)

Nun zu meiner Frage: ich weiß, dass man die Sensoren an den Bremshebeln rausdrehen kann, um auch beim Bremsen beschleunigen zu können. Das gefällt mir ganz gut und ich hätte das gern dauerhaft. Blöd ist dabei nur, dass die Sensoren auch das Bremslicht steuern :(.

Hat jemand eine Idee, wie man die Unterbrechung des Antriebes beim Bremsen abschalten kann und das Bremslicht trotzdem funktioniert?
 
Hallo,

Superbee hat ein Schaltplan hier gelassen:

Wenn du die Leitung (in Rot markiert) unterbrichst, dann kriegt der Kontroller nicht mehr mit wenn die Bremsen bestätigt werden. Das Bremslicht sollte allerdings weiter funktionieren.

Die Bremsen sehen im Schaltplan wie Schließer also es sollte einfach so funktionieren.

Wenn nach der Entfernung der Leitung da Bremslicht dauerhaft an ist und kein Gas kommt, ist es ein Öffner und man müsste nur noch der Kontrollereingang schließe aber ich glaube es nicht.

Es ist meine Interpretation der Schaltplan, ich übernehme keine Haftung falls es nicht klappt!

Vg, Gael
 
Vielen Dank für den Tipp! Ich werde mir mal den Signalweg vom Bremshebel zum Controller anschauen und direkt am Controller kappen. Werde dann berichten, ob es zum gewünschten Ergebnis geführt hat.

VG

Ronny
 
Letzten Endes ist die Lösung doch einfacher als gedacht. Es gibt die Möglichkeit den Sur-Ron Controller zu programmieren. Bei mir ging's nur mit eingeklapptem Seitenständer:

Zündung ein + Bremse rechts wie folgt:

Level one regen braking = 2 short 1 long
Level two regen braking = 3 short 1 long
Level three regen braking = 4 short 1 long
NO Regen = 7 short one long

Turn ebrake sensor off – 8 short one long
Turn ebrake sensor back on – 9 short and one long.

Ganz easy. Quelle: Luna Cycle

VG
 
Hallo,

also man kann bei der Sur- Ron L1E bei dem Standard Kontroller die Bremssensoren quasi auch deaktivieren.

Wer es ganz einfach und schnell machen will kann die stecker hinter der Lampenmaske tennen. Dann funktioniert aber das Bresmlicht nicht mehr. Ist aber ein einfacher und schneller weg um das ganze vorrübergehend zu deaktivieren.

Die zweite option ist wie von Gael schon beschrieben das entsprechende Kabel an der richrigen Stelle zu unterbrechen.
Dafür muss man an einem Stecker das grün/gelbe Kabel auspinnen, hat den vorteil man muss nichts schneiden und man kann es bei bedarf einfach wieder einstecken.
Das Bremslicht funktioniert bei beiden Hebeln weiter hin und man kann trotz gezogener Bremse beschleunigen.
Um das Kabel zu unterbrechen löst man einen Pin aus einem Stecker des Kabellbaums.
Der stecker sitzt hinter der Hauptsicherung und ist ein 2 Reihiger schwarzer Stecker. Um dort ran zu kommen muss die Akku klappe ab, das Zündschloss abgeschraubt und die Plaste Platte an dem die Hauptsicherung befestigt ist nach innen geklappt werden.
Dazu muss der Akku raus und von aussen am Rahmen 2 Schrauben gelöst werden und innen im akku Fach 2 Schrauben gelöst werden. Achtung im akku Fach sind inne 4 Schrauben man muss aber nur die 2 äußeren lösen die anderen beiden können drinn bleiben.
Dann sollte man die Platte vorsichrig nach innen klappen können. Diese ist im unteren bereich an noch 2 Schrauben befestigt und geht dadurch etwas schwerer da diese schrauben ja noch angezogen sind.
Sollte sich das ganze nicht bewegen dann lieber den Kontroller abschrauben damit man an diese Schrauben auch noch ran kommt.

Wenn man die Stecker dann freigelegt hat, sollte man diesen Stecker vorfinden
photo_2021-08-23_21-12-39.jpg

Aus diesem muss das grün/gelbe Kabel ausgepinnt werden. Dafür kann man das gelbe Plastik teil mit einer Spitzzange aus dem Stecker ziehen. Dann brauch man einen sehr kleinen Schlitzschraubendreher mit dem man die kleine Plate nase über dem Pin weg drückt und dann vorisichtig am Kabel zieht.
Kleine rand notiz das Kabel was man zerschneiden kann umd die Drosslung aufzuheben führt durch den selben Stecker.
Dann den einzelnen Pin isolieren und das ganze wieder zusammen bauen.
Die Prozedur sollte in ca. 45-60 min erledigt sein ist also wenig aufwendig.

Bei mir hat es so Funktioniert ich weise aber darauf hin das ich kein Profi bin
Ich übernehme also auch keine haftung für eventuelle schäden beim nach machen.
 
Oben