• ePower-Forum, die Diskussionsplattform für E-Mobilität mit Bikes, Leichtfahrzeugen, Autos und PLEVs.

Wer fährt ein Grace One?

Na na...immerhin hat er was gebaut was funktioniert!
Und dann auch noch dokumentiert, in einer Zeit wo es noch keine Infos gab!
 
Also wenn schon Tuning dann unsichtbar integriert. Der schöne Look des Rades sollte imho erhalten bleiben. Prototypen sind nicht alltagstauglich. Die Polente macht dann auch weniger Stress wenn nicht gleich auffällt das gemurxt wurde.
Ich strebe immer schöne und cleane Lösungen an!
Lg
Dirty
 
Ich murxe auch immer erstmal was hin um zu schauen, obs überhaupt alles zusammen zufriedenstellend läuft. ;)

Lukas hat ja schon die Katze aus dem Sack gelassen. Sonntag heißt es dann:

Neues modell vs altes Modell
Originalbike vs. 14s

Wir werden berichten!
 
In Süddeutschland fährt bereits ein originales Grace 1 mit 14S.
Ich fahre 16S in meinem Rad. Das ist einfachste Anordnung wenn die Spannung höher werden soll.
 
Wie hast du die Anordnung der Zellen verwirklicht Lenzo!? Und vor allem wo her hast du den Platz gefunden ich fand es schon sehr eng als ich die Originale nachgebaut habe!?
Benutzt du jetzt auch ein anderes Ladegerät?
Ach so und hast du den Controller geändert?
LG
Dirty
 
Ich fahre CycleAnalyst 3 mit Infineon Controller und MXUS K3 Turbo Motor. 16S 9P mit max 65A. Oberrohr, Sattelstütze und Unterrohr jeweils 3P.
Das Ladegerät ist ein 60V 5A
 
Die maximale Leistung von 3500W ist schon geil, aber zieht natürlich ordentlich am Akku. Mit der verlängerten Übersetzung von 53/11 Zähnen kann ich bis ~ 53-55 km/h vernünftig mittreten. Dazu sind 1500-1800w notwendig. Der Verbrauch liegt dann bei 30wh/km. Topspeed liegt deutlich >70km/h.
Wir haben noch ein Grace mit knapp 10kw laufen.
 
Ich weiß garnicht, wo ich anfangen soll!

Vielen vielen Dank an Balumatik!!! Für planung, beratung, durchführung usw. !

Ich habe Heute mein Bike in die magischen Hände von Lukas gegeben. Es wurden 14s9p Samsung 25r Zellen verbaut, also ca 1100wh Hochstromzellen (20A) mit niedrigem Innenwiderstand (für wenig Spannungsabfall).

Zurzeit bin ich ziemlich am kränkeln, aber sowas lässt einen wieder jung und fitt fühlen. ;)

Im Phaserunner gibt es einfach zu viele Parameter! Aber wir haben mal 50A und 20 A Feldschwächung eingestellt. Mit angehobenem Hinterrad sind es jetzt über 80 km/h. Mit mir auf dem Bike werden es immerhin noch 61 km/h topspeed.
Viel zu schnell! :D

Ziel ist jetzt eine möglichst gute Beschleunigung zu erreichen bei einem abgeregelten Topspeed von ca 45 GPS.

Das Bike läuft auf alle Fälle hervorragend! Doppelte Leistung und ca 50% mehr Topspeed.
 
Ich denk nur an die Rennleitung und was mir blüht wenn ich mit 53 geblitzt werde. :D

Werde ich hingegen mit 45 gelasert zeig ich die Papiere und darf sicher unbehelligt weiter. ;)

Hier ist es sehr dörflich, fahre kaum mit diesen "Autos" auf dem selben weg.
;)
 
Puhhh ich wünschte ich könnte meins mehr öffnen, komme auf knapp 50 wünsche mir jedoch oft etwas mehr bumms! Kann denn Leistung Sünde sein!? Cooles Projekt^^
Lg
Dirty
 
Ich denk nur an die Rennleitung und was mir blüht wenn ich mit 53 geblitzt werde. :D
Mit 53km/h wird man nur geblitzt wenn <50km/h erlaubt ist. In diesen Abschnitten muss man ja nicht unbedingt vMax fahren. Die Gefahr das Probleme mit Ordnungshütern auftreten, halte ich für gering.

Deine Einstellung halte ich dennoch für richtig. Man muss es nicht übertreiben.
 
Es ist für mich immer ein abwägen von Gefahr und höhe der Strafe

Gefahr erwischt zu werden?
Gering!

Strafe im Fall der Fälle?
Sehr hoch!

Fahren ohne Führerschein, fahren ohne Versicherungsschutz, inbetriebnahme eines kfz ohne gültige Betriebserlaubniss...

Im Falle eines Unfalls kann man da sogar hinter schwedischen Gardinen landen :/

->jobverlust, eintrag ins Führungszeugnis...

Also selbst wenn die chance darauf nur 0,1% ist, das ist mir zu heftig ;)
 
Oben